Fassadenreinigung

& Instandsetzungs-service
Elmendorfer Damm 37
26160 Bad Zwischenahn

 

Servicetelefon:

+49 (0)4403 98 30 333

 

Fax:

+49 (0)4403 98 30 334

 

Mobil

+49 (0) 152 553 615 82

 

Email:

fassadenreinigung@gmx.de

 

Urin-Flecken

Urin beschädigt Geschäftsfassaden. Angepinkelte Hauswände sind

nicht nur ein Ärgernis, sondern greift auch die Bausubstanz an.

 

Zum Thema

Expertenforum

Sie suchen Experten im Bereich Altbausanierung? 2500 Profis aus der gesamten Baubranche stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite. 

 

Experten Forum ab sofort immer ab 20 Uhr.

 

Bitte auf den Button klicken.

Rotec-Heißdampfverfahren 150

Heißdampf bis 150°

Innovative Düsentechnik

 

°  Chemikalienfrei

°  hohe Flächenleistung

°  Objektschonend

Die neue rotec-Heißdampf-Reinigungstechnik 150 wurde speziell für den professionellen Anwendungsbereich entwickelt, mit der Zielsetzung, den hohen Anforderungen der Reinigungsprofis sowie des Umweltschutzes gerecht zu werden.


Diese innovative Reinigungstechnik arbeitet auf der Basis von
überhitztem Heißdampf bis zu 150 Grad Celsius. Dadurch wird ermöglicht, umweltschonend und absolut frei von jeglichen Chemikalien die hartnäckigsten Reinigungsaufgaben schnell, sauber und besonders wirtschaftlich zu lösen.
 

Das Medium Heißdampf bewirkt gerade dort eine sehr gute Reinigungswirkung, wo es darum geht, mittels hoher Temperaturen Substanzen zu lösen oder zu erweichen. Es lassen sich zum Beispiel thermoplastische Anstriche (Dispersionsfarbe, Lacke etc.) unter kuzfristiger Einwirkung von hohen Temperaturen stark erweichen und bieten dadurch nur einen äußerst geringen Widerstand beim Entfernen.


Das Anwendungsspektrum erstreckt sich vom einfachsten bis zum schwierigsten Reinigungsfall. Zusätzlich wurde das Reinigungssytem mit High-Tech rotec-Flachstrahldüsen ausgestattet, die mit sanftem Heißdampfdruck ein äußerst schonendes großflächiges Abschälen der Beschichtung bzw. Verunreinigung bewirken.


Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Reinigung ist es, die
Wassermenge auf ein äußerstes Minimum zu reduzieren. Dies wird dadurch erreicht,in dem extrem kleine Düsendurchmesser zur Anwendung kommen. Außerdem wird bei der Anwendung von Heißdampf eine wesentlich geringere Wassermenge verbraucht als bei herkömmlichen Reinigungstechniken und liegt bei nur ca. 4.0 - 8.0 l./min.
 

Die Temperatur des Heißdampfes läßt sich je nach Anwendungsbereich direkt am rotec-Heißdampf-Aggregat stufenlos von 30 - 150 Grad Celsius regeln. Der an der Düse unter Druck ausströmende Heißdampf-Flachstrahl kann zusätzlich über ein Handventil an der rotec-Doppellanze gesteuert werden und erlaubt es, den sich ständig wechselnden Objektbedingungen optimal anzupassen.

Die Rotec-Heißdampftechnik entfernt schonend.

 

1.Thermoplastische Anstriche wie zum Beispiel.

 

°  Dispersionsfarben

°  Latexfarben

°  Elastobeschictungen

°  Akrylharzlacke /Lasuren

°  Oellacke

°  Chlorkautschuklacke/Schwimmbäder /Wasserbecken

°  Akryllacke /Sprühdosenlacke

°  Graffitimalereien

°  Bitumenanstriche

°  Dispersionsklebstoffe

Ölige Substanzen

 

Rußablagerungen nach Brandschaden

 

Öl und Fettablagerungen

Microorganismen / Pflanzlicher Bewuchs

 

Flechten ,Moose ,Algen ,Schimmelpilze  sowie andere Verunreinigungen .

 

Anwendungsbeispiel-Video

Im oberen Bereich des Videos halten wir den Druckstrahl bewusst auf die unbehandelten Flächen. Wie man sieht lässt sich der Schmutz nicht von den Ziegelsteinen Entfernen. Erst im unteren Bereich sieht man wie sich der Schmutz löst. Hier wurden die Ziegelflächen mit unserem neuen Stein-Reiniger Cleanexan vorbehandelt.Weitere Infos gibt es hier.www.stonecleaner.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fassadenreinigung & Instandsetzungsservice